25 hours Goldman Frankfurt

20130119-190512.jpg

20130119-190501.jpg

20130119-190524.jpg

Frankfurt besteht nur aus Hochhäusern, Anzugschnöseln und tristen Wohngebieten – das waren meine Vorstellung von der Finanzmetropole, bevor ich im Frankfurter Eastend landete. Der Osten der Stadt hat sich nämlich ganz schön gemausert. Es wimmelt nur so von Design- und Wohnshops und wenn man es nicht besser wüsste, könnte man bei all den Backsteingebäuden meinen, man wäre in Hamburg gelandet. Naja, schließlich hat Frankfurt bzw. Offenbach auch einen eigenen Hafen.

Wer noch eine schöne und preiswerte Unterkunft für den nächsten Frankfurt-Wochenendtrip sucht, ist mit dem 25 hours Goldman Hotel bestens bedient. Jedes Stockwerk ist einer Farbe zugeordnet und jedes Zimmer individuell von Designern gestaltet. Wir sind im schokobraunen Stock gelandet und hatten ein wunderschönes Zimmer im schwarz-weiß Print-Stil. Wer aus dem Fenster schaut, hat den direkten Blick auf den Ikarus-Designshop. Eine Nacht mit Frühstück kostet 85 Euro – absolut günstig für die Design-Zimmer. Die 25 hours Hotels gibt es übrigens auch noch in Zürich, Hamburg und Wien. Nix wie hin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s